Dienstag, 12. Februar 2013

Tutorial Collage

Heute ist wieder upcycling Dienstag bei Nina 
und dazu habe ich mir heute etwas besonderes für euch bzw. meiner Gummimaus einfallen lassen.

Tutorial Collage 

Ihr benötigt dazu 

-einen alten Bilderrahmen.....
oder Ihr kauft euch einen neuen Bilderrahmen bei Ikea.
- einen Stift
- Fotos
- Geschenkpapier
- Tesafilm
- Pixi Bilder (Postkarten oder Aufkleber gehen auch)

Ich habe unseren alten  Bilderrahmen verwendet. 
Er ist super geeignet für Kinder, 
den er hat eine Plastikscheibe anstelle einer Glasscheibe.


Das Geschenkpapier habe ich hier etwas farbiger gewählt, 
der Bilderrahmen mit der Collage soll in Gummimaus Zimmer rein kommen.
Ihr könnt natürlich auch einfarbiges Papier nehmen,
für z.B. den Flur oder das Wohnzimmer.


Aber jetzt gehts los.....

Nehmt vom Bilderrahmen den hinteren Teil ab, diesen verwendet man zum abzeichnen.
Einfach auf das Geschenpapier legen und links und rechts mit dem Stift abzeichnen.
Mein Geschenkpapier war lustigerweise genau so lang wie der Bilderrahmen.

Also gebt darauf acht.... 
nicht das der Hintergrund eurer Collage zu klein geschnitten wird.


Beim Bilderrahmen ist immer eine Einlage als "Foto" enthalten,
schmeisst diese nie weg.... 
dort kann man gut alles befestigen.....
es passt genau rein....
und es verrutscht nicht so schnell.


Dreht also die Einlage um damit das Geschenkpapier
der "Hintergrund" auf dem weißen Papier befestigt werden kann.
Solltet Ihr das Geschenkpapier etwas zu klein zugeschnitten haben,
sieht man meistens den weißen Rand nicht.
Oder man nutzt es extra aus
und schneidet von Anfang an das Geschenkpapier kleiner zu.


Um also das Geschenpapier zu befestigen ,
rolle ich ein Stück Tesafilm zu einer Rolle zusammen.
Achtet darauf das die Klebeseite außen bleibt.


Dann klebt Ihr diese Rolle an eine Ecke der Einlage fest,
wiederholt dies bei allen anderen drei Ecken.

Sollte der Bilderrahmen sehr groß sein, 
müsst Ihr dies an den Seiten auch noch machen.


Drückt das Geschenkpapier nicht gleich fest,
so kann es noch einmal verrutscht werden.
Erst wenn es für euch passt,
dann drückt Ihr die Verbindung zwischen Tesafilm und den Papieren fest.

Das Ergebnis sollte nun so aussehen.


Legt nun eure Bilder und Pixi Bilder so aus wie Ihr wollt.
Mann kann es jetzt immer noch verschieben.
Ich habe darauf geachtet das nicht zu viele Farben auf einen Haufen liegen.
Mir ist nach den auswählen der Fotos erst aufgefallen,
das ich sehr viel Grüntöne enthalten habe.

Die Wippe ist grün, der Badeeimer ist grün, die Jacke ist grün
und zu guter letzt..... die Decke von der Gummimaus ist grün.

Wenn Ihr mit dem Ergebniss zufrieden seit,
klebt Ihr die Bilder mit der gleichen Technik an wie oben bereits beschrieben wurde.
Dies habe ich mit der alten Collage bereits so gemacht,
dann kann man beim Wechsel den Tesafil ganz leicht wieder abziehen.
Ebenfalls kann nichts beim einlegen in den Rhamen verrutschen.
Dies hat mich immer ganz besonders genervt.


Hier noch ein kleiner Tipp

Lasst an der unteren Seite eures Bilderrahmens die Klammern zum festhalten fast geknickt.
Öffnet also nur den Rest der Klammern am Rahmen.
Somit fällt euch das einlegen der Collage leichter.
Erst unten einsetzen und dann einlegen und die Klammern hinten verschließen.


Fertig ist eure Collage.....
Ihr braucht wirklich nicht viel dazu....
jeder hat etwas dazu daheim.


Ich hoffe euch hat die Anleitung gefallen und inspieriert.
Wenn Ihr wollt könnt Ihr mir im Kommentar eure Beispiele hinterlassen....
ich würde mich freuen.

eure
flunny


P.S.: Wer Lust hat kann hier noch etwas gewinnen..... also schaut schnell noch vorbei.... bis 14.02.2013 habt Ihr noch die Möglichkeit daran teil zu nehmen.


Kommentare:

  1. das ist echt eine schöne Idee ... hab auch noch irgendwo einen verwaisten Bilderrahmen stehen

    bin schon gespannt darauf, das Kunstwerk in natura zu sehen

    lgr, Ute.

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schön geworden, liebe Flunny.
    Beste Grüße von Nina

    AntwortenLöschen
  3. tolle idee, mach ich auch für meine enkel lg dagmar

    AntwortenLöschen